"Welchen Sinn hat die Europäische Union noch?"

Falkenauge, Samstag, 11.02.2017, 11:36 (vor 2569 Tagen)3437 Views

fragt die "Die Freie Welt" in einem Artikel, der sich auf eine entsprechende Podiumsdiskussion von Politikern in Wien bezieht.
http://www.freiewelt.net/nachricht/welchen-sinn-hat-die-europaeische-union-noch-10070095/

Doch Frage und Diskussion blieben wie üblich an der Oberfläche.

Jede Gesellschaftsform muss daran gemessen werden, was sie an Freiheit und Selbstbestimmung des einzelnen Menschen bringt. Die Gesellschaftsform ist für den sich zur Freiheit entwickelnden Menschen da und nicht umgekehrt.
Das, was heute als „Demokratie“ in den Einzelstaaten bezeichnet wird, entpuppt sich hinter der Fassade scheindemokratischer Abläufe in Wahrheit als eine Diktatur einer neuen privilegierten Kaste. Es handelt sich nicht um Demokratie, sondern um Oligarchie, hinter der eine Plutokratie die Fäden zieht.

Eine Mischung aus absolutistischer staatlicher Beherrschung aller Lebensgebiete und verzerrter Demokratie, in der der Einzelne seine vorgegebenen Beherrscher wählen kann, dann aber zum Zuschauen verurteilt ist, wird in der EU auf ein übernationales Gebilde übertra­gen: ein bürokratisches Monster, in dem der einzelne Mensch noch weniger als keinen Einfluss auf das Handeln einer internationalen politischen Klasse nehmen kann.
Vgl.: Die Steigerung der demokratischen Diktatur


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung