Ach, herrje! Wer will bloß mein Gold? Muß ich doch glatt wegwerfen ....

LePenseur ⌂, Freitag, 10.02.2017, 20:17 (vor 2659 Tagen) @ Mephistopheles6566 Views

Cher Mephistopheles,

Ihre Sorgen

außer, dass er sich jemanden sucht, der ihm Bargeld für sein Gold gibt.

Aus diesem Grund wird es niemals wieder eine Rückkehr zum Goldstandard
geben.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=428481&page=0&order=time&de...

Gruß Mephistopheles

... und das Geld vom Rothschild möcht' ich haben, wie man in Wien so treffend sagt.

Ja, wenn ich auf der einsamen Südseeinsel strande, ist bspw. ein (funktionierendes) Satellitenhandy, mit dem ich Hilfe holen kann, mehr wert, als ein Tresor voller Goldbarren. Aber halt nur dort.

In realen Verhältnissen hat es in den letzten fünf Jahrtausenden noch nie Probleme gegeben, für Gold andere nötige Dinge einzutauschen: "Geld" sowieso, aber auch Immobilien, oder Flugtickets zur Emigration, Nahrungsmittel im Jahr 1945 etc. etc.

Ich mache mir exakt NULL Sorgen, daß ich mein Gold nicht zweckmäßig verwenden kann, wenn's drauf ankommt. Denn, um Joki Kirschner leicht adaptiert zu zitieren:

„Gold macht glücklich, wenn man rechtzeitig d’rauf schaut, daß man’s hat, wenn man’s braucht.“

--
LePenseur


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung