Faktencheck: Das hatten wir doch schon ganz ausführlich seit 2003ff

Hasso, Freitag, 10.02.2017, 20:10 (vor 2579 Tagen) @ Mephistopheles6667 Views
bearbeitet von Hasso, Freitag, 10.02.2017, 20:43

außer, dass er sich jemanden sucht, der ihm Bargeld für sein Gold gibt.

Hallo Meph,
seit 2003 bis heute hatten meine netten Sparkassen-Goldbugs immer und sofort Zeit für mich und zahlten problemlos "Geld fürs Gold" aufs Girokonto... nur müde 0,8% vom Goldspot wollten sie für ihre Bemühungen behalten.

AU rüber schieben, unterschreiben, bisschen intelligenten Smalltalk über die Weltlage machen und Tschüss.
Ich musste nicht mal "beim Bauern betteln gehen", was mir 100fach hier im Forum prophezeit wurde[[freude]]
Das sind doch ganz olle Kamellen mit langem Bart...

Sofort danach (schon auf der Rückfahrt) konnte ich mir "fürs Gold" was kaufen gehen.
Allerdings habe ich erst ab 2011 bis heute "AU verkauft"... davor seit 2003 immer kräftig "gekauft", gegen die spucke-gleichen gelben Argumente wie Deine von Heute[[top]]

Diese wunderbare Geschäftsbeziehung besteht nun trotz aller Gelber Unkerei ungebrochen seit 14 Jahren.
Ich denke, das geht noch ein paar Jahre weiter so... einen "Zusammenbruch" können Schulz, Trump und Co. aktuell aber gar nicht brauchen[[freude]]
Außerdem sind mein lieber Putin[[herz]] und die Russen beim Gold immer und jederzeit auf der "Käuferseite"... die Rente ist also sicher[[top]]
Weitermachen... aber nicht rumärgern!
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung