Der Verkauf des Goldes brächte nie und nimmer € 125 Mrd!

FOX-NEWS, fair and balanced, Freitag, 10.02.2017, 18:24 (vor 2570 Tagen) @ Mephistopheles6411 Views

von 37,17 €/g etwa einen Wert von 125 Mrd. € und entspricht etwa einem
Fünftel der TargetII-Forderungen.

Die Differenz zwischen dem Bewertungspreis und dem Marktpreis kann als Erlös verbucht werden, der Rest "verdampft" bei der Kürzung der ZB-Bilanz. [[freude]]

Bei all der Kritik an den deutschen Handelsbilanzüberschüssen frage ich mich, ob nicht physische Goldkäufe des Staates diese ausgegleichen könnten. Das müsste The Donald, Lafo und viele andere doch glücklich machen. [[top]][[zwinker]]

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung