Selbst der Iran der ja Öl gegen Gold exportiert hatte..

Centao, Freitag, 10.02.2017, 15:22 (vor 2710 Tagen) @ Mephistopheles7311 Views

am Embargo vorbei, dürfte nach Aussetzung des Embargos 2016 recht froh über harte Devisen (i.d.R. wohl tatsächlich €, Handelsblatt) sein.

Hallo @Mephistopheles

Der Edelmetallhandel könnte (wird) seine neue Heimat im überwiegend privaten Tauschgeschäft, abseits elektronischer Währungen haben. BitCoin wird ausserhalb der Nerdgemeinde garnicht verstanden.

Eine Rückkehr zur Golddeckung halte ich auch für völlig ausgeschlossen. Schon die Vorfinanzierung verbrauchsfähiger Energie und Güter für einen Monat dürfte fast sämtliche Buba-Goldreserven der BRD auffressen. Deine Abschätzung über (vermutlich) GdP und monatliche Vorfinanzierung halte ich für tragfähig. Ein Goldtransfer per Güterlogistik im "internationalen" Handel ist dann extrem aufwändig und teuer.

Hallo @Nereus: Gegen was soll im Währungskrisenszenario auch noch national/internationale Gold aufgewertet werden? Wie wäre es mit Muscheln?<img src=" />

Und warum haben die Amis das Gold beschlagnahmt?

Weil es damals zwecks Golddeckung des USD sinnvoll war. Neben den Köpfen hat das Amiland vorallem Patente, Verfahren, Technologien, Importwaren und Weltherrschaft bekommen..

Gruß,
CenTao


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung