Man muss Merkel/Weidmann auch mal loben

Orlando ⌂, Freitag, 10.02.2017, 14:00 (vor 2568 Tagen) @ heller7030 Views

Die BuBa begründet die hälftige Lagerung "zuhause" folgendermaßen:
„Die beiden wichtigsten Funktionen der Goldreserven sind die
Vertrauensbildung im Inland und die Möglichkeit, binnen kürzester Zeit
Gold an Goldhandelsplätzen im Ausland in Fremdwährungen umtauschen zu
können", erklärte Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele.

Irgendwas muss dem Publikum ja gesagt werden. Er vergaß nur hinzuzufügen, dass das nur zu Zeiten des Goldstandards relevant war.

Wenn das Umtauschen in Fremdwährung so eine tolle Sache ist,
warum lagern dann die USA nicht einen Teil ihrer Goldbestände in
Frankfurt, Paris oder London?
Und warum hat Frankreich alles nach hause geholt?

Da gab es mal so einen komischen Krieg, den manche verloren und andere gewonnen haben. Hat auch was mit "Peanuts" zu tun.

Und wenn der Tausch von "hard assets" gegen "Zettel" oder gar "Buchgeld"
so wichtig ist, warum werden dann die Target 2 Forderungen nicht gegen
"hard assest" getauscht?

Andere Baustelle, Target2 Salden sind keine unbezahlten Rechnungen. Siehe meine Einlassungen dazu (Suchfunktion).

Ansonsten: wichtig ist, dass es der Buba und der Regierung gelungen ist, einige hundert Tonnen des nicht vorhandenen Goldes ausbezahlt zu bekommen -

siehe dazu:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=316966

- OHNE Atomraketen aufzustellen, wo wir doch komplett besetzt sind und von den Amis sonst nur ausgesaugt werden ...

(Hierzu könnte Kollege @DT auch mal ein kleines Lob absondern ...)

Interessant ist, dass von den drei Westalliierten die USA und Frankreich Gold herausgerückt haben, UK aber nicht. Hmm ....


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung