Polizistinnen gehören nicht in den Streifendienst

EM-Financial, Deutschland, Freitag, 10.02.2017, 07:20 (vor 2688 Tagen) @ Tünnes5735 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 10.02.2017, 07:23

Entschuldigt, dass ich mich so ausdrücken muss, doch Polizistinnen gehören nicht in den Streifendienst. Meine Erfahrungen mit "Beamtinnen" sind durchweg negativ. Die meisten haben Komplexe und versuchen diese durch einen Befehlston zu kompensieren und mögen es, ihre gott..., nein staatsgegebene Macht am "gemeinen Bürger" zu demonstrieren. Aber wenn der richtige Haudegen kommt, werden die ganz ruhig....

Polizistinnen mögen vielleicht im Innendienst wertvolle Arbeit verrichten. Für den Streifendienst und den Umgang mit Konflikten sind sie untauglich.

Dass diese Lausbuben aus Duisburg usw. noch nie Respekt vor der Polizei hatten, hat natürlich auch andere Gründe. Weil man der Polizei die Gegenwehr weitgehend untersagt. Die machen heute lieber Jagd auf GEZ-Verweigerer oder Temposünder, anstatt ihr Revier verbrecherfrei zu halten. Das ist von oben so vorgegeben und Einmischung ist unerwünscht. Die meisten Polizisten die ich kenne, geben das auf privater Ebene auch zu.

Gruss
EM-Financial


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung