Von Europa lernen, heißt Nobelpreisträger werden

Oblomow, Freitag, 10.02.2017, 00:06 (vor 2574 Tagen) @ Literaturhinweis5353 Views

"Kongogräuel

Unter der Bezeichnung Kongogräuel wurde die systematische Ausplünderung des Kongo-Freistaats etwa zwischen 1888 und 1908 bekannt, als Konzessionsgesellschaften, vor allem die Société générale de Belgique, die Kautschukgewinnung mittels Sklaverei und Zwangsarbeit betrieben. Dabei kam es massenhaft zu Geiselnahmen, Tötungen, Verstümmelungen und Vergewaltigungen. Es wird geschätzt, dass acht bis zehn Millionen Kongolesen den Tod fanden, etwa die Hälfte der damaligen Bevölkerung.

Der Kongo-Freistaat war die Privatkolonie des Königs der Belgier, Leopold II. von Sachsen-Coburg und Gotha. Hauptaktionär der Konzessionsgesellschaften war der Kongo-Freistaat, also Leopold II."

Quelle Wikipedia

Der überlebende Rest hätte sich sicherlich mal anstrengen können, einen Nobelpreisträger hervorzubringen, wo die Belgier so sorgsam die Evolution forciert hatten. Da hat sich dann Obama ein Vorbild genommen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung