Debitismus vs. Ersatzgottheiten

Centao, Donnerstag, 09.02.2017, 12:39 (vor 2625 Tagen) @ trosinette6210 Views

Guten Tag,

Im Übrigen frage ich mich auch, warum die "Weltelite" inzwischen einen
Großteil der deutschen Industrie als Eigentum haben, wenn es sie D nur
zerstören will..


Erfolg weckt halt immer Begehrlichkeiten.

Und da der Markt übernational offen ist, braucht es keine Kriege mehr ihn zu öffnen. Bleibt nur noch der Akkumulationszwang durch die Waffenindustrie. Zumindestens seit dem Zeitalter des Imperialismus.


Bei der hiesigen Zerstörungsfrage handelt es sich um eine theatralische
Überhöhung der Sorge, dass Vater Nationalstaat nicht mehr Herr im eigenen
Haus ist.

Dass Vater Nationalstaat nicht mehr Herr im eigenen Haus ist, halte ich
vor allem für eine natürliche Konsequenz einer fortgeschrittenen
Geldwirtschaft. Darauf wird Trump auch noch stoßen.

Absolut. Die Abschottungspolitik halte ich ebenfalls gerade für die USA für nicht mehr durchführbar, oder besser gesagt nur noch Nordkorea versucht dies, eben auf Kosten seiner weitgehend unfreien Bevölkerung. Die USA als Importnation sparen natürlich bisher viel Energie und Infrastrukturkosten..


Da mir kaum jemand über den Weg läuft, der ernsthaft auf die Vorzüge
einer fortgeschrittenen und alles umgreifenden Geldwirtschaft verzichten
möchte - da nehme ich mich nicht aus - kann ich im Angesicht der Misere
nur sagen: „Selber schuld“.

Die finsteren Verschwörer in Verbindung mit der Geldwirtschaft sind halt Ersatzgottheiten, auf die so mancher als Bitzableiter und an sich einfache Erklärung nicht verzichten möchte. Über die Herkunft und statistische Verteilung von Zahlungsmitteln, Zins & Eigentum, Kapitaltheorie z.B. nach moneymind;-), melethron, Zara, Silke oder liated mi Lefuet und CM sind wir leider seit Jahren nicht mehr wirklich weitergekommen. Statt dessen geht es hier immer mehr nur noch um finstere Mächte.., die aber nur Wirkungen sind.


Mit freundlichen Grüßen
Schneider

Mit bestem Gruße,
CenTao


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung