Dann sei Friede angesagt

nereus, Donnerstag, 09.02.2017, 08:06 (vor 2689 Tagen) @ wandereiche6626 Views

Hallo wandereiche!

OK, dann war habe ich wohl etwas zu sehr das Gras wachsen gehört.
Entschuldigung für meine anfängliche Gegenwehr.

Zum Thema, Schweigegelübde:
Ja, das existiert, wurde aber nie so exakt eingehalten.
Es gab im Laufe der Zeit immer wieder Abtrünnige, die später plauderten und sich nicht als Leo Taxil erwiesen, wobei ich nicht sicher bin, ob man in diesem Fall wirklich alles als Legende abtun kann.
Schweigegelübde gibt es auch bei den berühmten italienischen Geheim-Gesellschaften und dennoch offenbaren sich immer wieder mal ein paar Leute.
Andererseits wird das Geplauder streng geahndet.

Vorausgeschickt sei der Hinweis, daß ich nicht alles für bare Münze nehme, was der illustre Gesprächskreis im Buch so verkündet. Der deutsche Autor greift oft selbst das Übersetzte mit spitzen Fingern an.

Was bringe ich nun für die Echtheit der Thesen vor?

Magaldi & Co beschuldigen eigentlich die erlesenste Prominenz aus Politik und Wirtschaft Mitglieder geheimer Clubs zu sein, die auch Terrorismus und Kriege befürworten.
Das Werk ist im November 2014 im Verlag Chiarelettere erschienen und lautet in deutscher Übersetzung: Gesellschaft mit unbegrenzter Haftung – Die Entdeckung der Ur-Logen.

Wir schreiben jetzt Februar 2017.
Seit über 2 Jahren ist das Buch auf dem Markt und keine prominente Persönlichkeit hat den „Bruder“ wegen Rufmord verklagt. Er ist auch noch quicklebendig und stellt Videos ins Internet und schreibt dort auch regelmäßig. Er ist immer noch FM und nicht „exkommuniziert“.
Wie kann das sein, wenn er sich doch (fast) alles aus den Fingern saugte?

Das Buch wird im Großen und Ganzen tot geschwiegen.
Es liegt bis heute nicht in englischer Übersetzung vor, geschweige denn in deutscher.
Nur ein Telepolis-Artikel in 2015, wo es um P2-Boss Licio Gelli ging, hat mich überhaupt auf das Thema gebracht. Nicht einmal die Alternativen (außer W. Altnickel) wagen sich vor, die aber sonst jeden Esoterik-Quark zum Besten geben.

Was Magaldi vorträgt, läßt sich oftmals mit den überlieferten Ereignissen abgleichen und wurde gerade bei den Autoren, denen man Verschwörungstheorien unterstellte, vor Jahren und Jahrzehnten schon behauptet, ohne von der Existenz dieser Höchstgrad-Logen zu wissen.

Über Friktionen in der „Obersten Heeresleitung“ wird schon länger spekuliert.
Vor allem die LaRouche-Gemeinde, die ich im demokratischen FM-Lager vermute, hat immer wieder auf einen solchen Dissens, vor allem in den USA, hingewiesen.
Daher hat mich der Wechsel in den USA überhaupt nicht überrascht, auch wenn ich Trump anfangs nicht auf dem Schirm hatte und später nur hoffte, er möge gewinnen.
Bereits Ende der Neunziger hatte E.C. Carmin (alias Ralph Tegtmeier) in seinem opulenten Werk „Das schwarze Reich“ auf diese Meinungsverschiedenheiten hingewiesen.
Schon diese Schrift würde ich als ersten Weckruf identifizieren, denn dieses Werk kann unmöglich von einer einzigen Person verfaßt worden sein.
Dieser Ruf verhallte allerdings und war wohl auch zu mystisch angehaucht.
Seit dieser Zeit hat sich die Welt aber stark verändert und ist viel kriegerischer geworden.
Für mich ist daher der Hilferuf verständlich, denn jeder aufmerksame Zeitgenosse „spürt“ die Kriegstrommeln gegen den Iran, gegen Rußland oder China.

Es scheint also tatsächlich um so eine Art letztes Gefecht zu gehen.
Warum sollen dann nicht ein paar aufrechte Charakter dieser „Garten- und Kleintierzüchterverbände“ ans Licht treten und sagen:
ACHTUNG! Es droht immense Gefahr!
Möglicherweise ist es auch Werbung nach dem Motto: Nur wir sind die Guten.

Wie gesagt, ich lege nicht alles auf die Goldwaage, aber der Grundtenor dürfte absolut plausibel sein.
Mich würde viel mehr interessieren, wie damit echte Brüder zurechtkommen, die nicht nur wegen guter Geschäftsverbindungen in die Loge geholt wurden sondern dort auch in bislang gutem Gewissen am brüderlichen Haus mauerten.
Zuvor waren es immer Abtrünnige und Antisemiten, die den Bruder-Bund befleckten.
Jetzt wird direkt aus der Mitte auf den fauligen Geruch verwiesen.

Apropos Mystik/Esoterik.
Was gibt es denn bei den Brüdern so im Angebot?
Hier etwas ganz Aktuelles von der Website: http://www.grandeoriente-democratico.com

Ich habe das durch den Yandex-Übersetzer gejagt, ist aber trotz der Holprigkeit zu verstehen.

SEMINAR ESOTERISCHEN UND FREIMAURERISCHEN IN MAILAND am SONNTAG, 12. FEBRUAR 2017, einen TERMIN VON 16:30 IN der VIA GIOVANNI MELI 18, im STUDIO Daniel-Polig

Im Laufe dessen wird die üblichen Fächer der Einleitung (Astrologie, Mythologie, Alchemie, Magie, Pneumofilosofia, etc.), aber auch der Abbildung von SATAN und SATANISMUS, des GNOSTIZISMUS und VERHÜLLUNG, von der Eroberung Freimaurer des Säkularismus, der alte/neue Formen der Confessionalismo/Fundamentalismus/ POLITISCH-RELIGIÖSEN senken, auch im Christentum, sowie im Islam, der Thema des Ewigen Lebens und der weit verbreiteten und ergreifend trieb des Menschen nach der Niederlage des Todes und die Erreichung der Unsterblichkeit (tatsächliche oder vermeintliche).
Mit Gioele Magaldi, Gianfranco Pecoraro (CARPEORO) und Carlo Toto.
In der Tat, nach dem Freiluft-Seminar esoterischen und freimaurerischen Rom, am Sonntag, 29. Januar, konzentriert sich auf eine abweichende Auslegung des biblischen Buch der GENESIS und auf ein spannendes und angezogen Vergleich zu den Fragen des Glaubens, der Liebe, der Weisheit und der Erkenntnis, der Esoterik, zwischen Gioele Magaldi, und Carlo Toto und mit aktiver Teilnahme des Publikums der 'Seminaristen', Sonntag, 12. 2017 weiter geht es im Idealfall zu einer Reihe von Fragen hervorgerufen, vor zwei Tagen, am Theater Petrolini von Rom.

Wer ist der Satan?
Wer ist Luzifer?
Wer ist der Teufel?
Wer ist die Schlange im Buch Genesis?
Was ist Böse, was Gut und was bedeutet es, die alte Kategorie der 'Erbsünde'?
Was sind die Lehren der Errettung (religiöses Konzept) und die Wiedereingliederung (Konzept esoterisch-initiierung)?
Wie werden sie als diese klassischen Figuren des imaginären christlich-religiöses (auch in den beiden anderen großen Monoteismi, in den verschiedenen Begriffen) im Bereich der esoterisch-Initiierung?
Was ist das Ewige Leben, was der Tod ist, in seinem Wechselspiel mit dem Leben, was das Streben einiger Menschen zur Unsterblichkeit?

Hast Du das gelesen?
Dort werden Themen besprochen, die offiziell alle Bääähh sind und permanent der Lächerlichkeit preisgegeben werden.
Aber in den Kreisen, die sich zur Leitung der Welt berufen fühlen, wird genau DAS durchgekaut.
Damit wird glasklar bestätigt, was die V-Theorie den Logen immer wieder vorwarf.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung