Nicht naiv gütig

Andudu, Mittwoch, 08.02.2017, 15:34 (vor 2305 Tagen) @ nereus6184 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 08.02.2017, 15:55

sondern nur naiv :-)

Merkel ist zur Schwächung des Landes installiert worden.
Schau Dir ihren Flurschaden an, den sie auftürmt.
Egal wo man hinschaut, es herrscht nur noch Chaos.

Das schließt sich nicht aus. Es ist ähnlich wie mit den Transatlantikern in den Medien. Manipulateure sieben so lange, bis sie Leute finden, die sich für einen bestimmten Zweck als geeignet erweisen. Das ist viel sicherer und weniger auffällig, als jemanden offensichtlich anzuleiten oder gar erpressen zu müssen.

Da kann mal der Typ "Dummkopf" gesucht sein, mal "Naivling", mal "Überzeugungstäter", die weitere Beeinflussung kann dann sehr subtil stattfinden: Förderung, Exklusivtreffen, Parteispenden, Anzeigengeschäft, Logen-Losung etc. pp.

Ich weiß nicht, ob du die Protokolle gelesen hast, mal unabhängig davon, ob sie gefälscht sind oder nicht, wird dort einer der Mechanismen ganz gut beschrieben:

"Mittlerweile jedoch, bis wir in unser Königreich kommen, werden wir den entgegengesetzten Weg beschreiten: wir werden in allen Ländern der Welt freimaurerische Logen gründen und vermehren und in ihnen alle Persönlichkeiten anlocken, die in der Öffentlichkeit hervorragen können oder es schon tun.
[Anm. laut Magaldi soll Merkel in mehreren Superlogen sein]

Denn diese Logen werden unser hauptsächlichstes Auskunftsbüro und Einflußmittel sein. Wir werden alle diese Logen unter unsere Zentralverwaltung bringen, die wir allein kennen und die den anderen gänzlich unbekannt ist, nämlich die Oberleitung durch unsere gelehrten Ältesten. Die Logen werden ihre Vorsitzenden haben, welche die Weisungen der geheimen Oberleitung durch ihre Person decken und die Losungen und Anweisungen weitergeben.

In diesen Logen werden wir den Knoten schlingen, der alle revolutionären und liberalen Elemente zusammenhält. Sie werden sich aus allen Gesellschaftsschichten zusammensetzen. Die geheimsten politischen Pläne werden uns bekannt sein und am Tage ihrer Verwirklichung von unserer Hand geleitet werden. Unter den Gliedern dieser Logen werden sich fast alle Polizeispitzel der internationalen und nationalen Politik befinden. Die Polizei ist für uns unentbehrlich, um nach Bedürfnis gegen diejenigen vorzugehen, die sich nicht unterwerfen wollen; auch um die Spuren unserer Handlungen zu verwischen, Vorwände für Unzufriedenheit zu liefern usw. Am liebsten treten geistige Arbeiter in die Logen ein. Sie sind zwar meist ganz intelligent, aber wir können doch ohne Schwierigkeit mit ihnen verfahren und sie dem von uns erdachten Mechanismus eingliedern. Wenn diese Welt erschüttert wird, werden sie meinen, wir hätten sie erregt, um die öffentliche Ruhe zu zerstören. Wenn aber in ihrer Spitze ein Plan geschmiedet werden sollte, dann wird an dessen Spitze kein anderer als einer unsrer treuesten Diener stehen.

Natürlich leiten wir und niemand anderes die freimaurerischen Tätigkeiten, denn wir wissen, warum wir führen, wir kennen das letzte Ziel aller Vorgänge. Die Gojim, ohne Kenntnis der Beweggründe, sehen nicht einmal die nächstliegenden Folgen. Sie begnügen sich gewöhnlich mit der augenblicklichen Anerkennung und Befriedigung ihrer Selbstschätzung bei der Ausführung ihrer Gedanken. Sie merken nicht einmal, daß sie nicht von ihren eigenen Gedanken, sondern von unseren Einflüsterungen geleitet werden ...

Quelle:
https://totoweise.files.wordpress.com/2011/09/die-protokolle-der-weisen-von-zion.pdf

Und die wenig subtilen Einflüsterungen denen Merkel erlegen ist, kannst du offiziell unter "Replacement Migration" bei der UN nachlesen:
http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

Begleitet von einem Chor, der laut "Fachkräftemangel!" schreit und billige Arbeitskräfte wünscht. Da Merkel m.E. eine sehr wirtschaftsliberale Auffassung hat, eine sichere Wette.

Zusammen mit dem Credo, dass Religionen reine Privatsache sind, alle Menschen gleich, offene Grenzen immer gut, Nationen böse und dass die EU und Schengen unbedingt erhalten bleiben müssen, ist die Mahlzeit dann fertig angerichtet.

Ach und niemals vergessen, die Ziele der Freimaurerei: "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz, Humanität"
https://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurerei#Ziele_der_Freimaurerei
(auch dazu sagen die Protokolle interessante Sachen, aber das ist ein anderes Blatt)

Bis die Frau kapiert hat, was ihre Einflüsterer ihr nicht gesagt haben (und wofür sie selbst zu naiv war), nämlich dass Menschen nicht alle gleich sind, dass Syrer nicht alle hochqualifiziert sind und Religionen nicht egal, Integration nicht automatisch funktioniert (sie ist Ostdeutsche und hat keine Erfahrung damit und die Medien tabuisieren es) usw. ist es längst zu spät und sie kann nur mit massivem Gesichtsverlust gegensteuern.

Ich halte das für eine mögliche Sichtweise. Es sträubt sich alles in mir zu glauben, dass jemand bewusst sein Land zerstört. Selbst Merkel nicht, sie agiert bei Sachfragen opportunistisch und verlässt sich auf "Experten" (siehe Ackermann und Bankenkrise). Ob sie schlau und zäh genug sein wird, wenigstens dem nächsten Schlag auszuweichen:
https://philosophia-perennis.com/2017/02/05/george-soros-malta-plan/
wird sich zeigen.

Dagegen spricht allerdings, dass die Grenzen immer noch offen sind, auch wenn sie mit teuren Tricks (Türkeideal) und auf Kosten anderer Länder (Schließung diverser Routen) die Zahl der Zuwanderung aktuell auf unter 20k pro Monat gedrückt hat.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung