Dasselbe gilt für die Abschaffung des Bankgeheimnisses. (mT)

DT, Mittwoch, 08.02.2017, 11:57 (vor 2576 Tagen) @ -Quantenfeldtheorie-3698 Views

Läßt man den einfachen Bürgern nicht mehr die Möglichkeit, ihre bereits versteuerten (!) Ersparnisse irgendwo zu verstecken, was schon jedes Eichhörnchen macht, so nimmt man ihnen die Würde und die Motivation zu arbeiten.

Wenns dem Schäuble schon so dreckig geht, daß er noch auf die letzten paar Tausend Euro, die der fleißige Schufter irgendwo deponiert hat, zugreifen muß, dann ist bald Schicht im Schacht.

Genauso muß man dem Bürger das Recht auf seine eigenen Gedanken lassen.

Man muß ich dochmal vergegenwärtigen: wieviele Attentäter gibts wirklich? Und wieviele denken in ihren Gehirnen, sprechen in ihren Unterhaltungen, schreiben bei Facebook etc. aggressiv? Ich würde sagen mindestens ein paar Dutzend Millionen.

Die Aussage dieser Posts ist genau ZERO. Es geht hier nur um Einschüchterung, um Unterdrückung der Meinungsäußerung, genau wie bei der Abschaffung der Kommentarspalten der Zeitungen, denn dadurch hat der Bürger erstmal gesehen, wieviele noch die Schnauze gestrichen voll haben von der Oligarchie.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung