Ich beschäftige mich kaum mit Fonds... aber viel mit dem DAX

Hasso, Mittwoch, 08.02.2017, 11:23 (vor 2570 Tagen) @ SMK2226 Views
bearbeitet von Hasso, Mittwoch, 08.02.2017, 11:35

Fast JEDER Standard-Fond ist langfristig "besser als der DAX"...

Gerd Kommer und Martin Weber (ARERO-Fonds) haben das in ihren Büchern
widerlegt. Ich habe die genauen Zahlen jetzt nicht im Kopf, aber ich meine,
dass die Mehrheit aller Fondsmanager ihren Vergleichsindex nach Kosten
über einen langen Zeitraum nicht schlagen. Prof. Weber hat eine
Folienpräsentation zu dem Thema
hier.

Übrigens: Es heißt immer Fonds, sowohl im Singular als auch im Plural.
Ein Fond kommt höchstens ins Essen, aber niemals ins Wertpapierdepot.

Hallo SMK,
ich beschäftige mich kaum mit Fonds, weshalb ich sogar das "s am Ende" falsch wegkorrigiert habe... erst hatte ich es dran!

Wollte im wesentlichen auf die Nachteile der DAX-Regeln hinweisen, die es sehr erleichtern, den DAX-Index langfristig (auch nach Kosten!) dicke zu übertreffen.
Die ganz wenigen Aktienfonds, die ich ab und zu mal anschaue, performen langfristig besser als der DAX... vermutlich sind aber auch einige nette Werbe-Rückrechnungen dabei[[freude]]

"Im großen Bild" magst Du Recht haben.
Danke für die Korrektur und beste Grüße
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung