theatralische Überhöhung

trosinette, Mittwoch, 08.02.2017, 09:24 (vor 2718 Tagen) @ Centao7175 Views

Guten Tag,

Im Übrigen frage ich mich auch, warum die "Weltelite" inzwischen einen
Großteil der deutschen Industrie als Eigentum haben, wenn es sie D nur
zerstören will..

Erfolg weckt halt immer Begehrlichkeiten.

Bei der hiesigen Zerstörungsfrage handelt es sich um eine theatralische Überhöhung der Sorge, dass Vater Nationalstaat nicht mehr Herr im eigenen Haus ist.

Dass Vater Nationalstaat nicht mehr Herr im eigenen Haus ist, halte ich vor allem für eine natürliche Konsequenz einer fortgeschrittenen Geldwirtschaft. Darauf wird Trump auch noch stoßen.

Da mir kaum jemand über den Weg läuft, der ernsthaft auf die Vorzüge einer fortgeschrittenen und alles umgreifenden Geldwirtschaft verzichten möchte - da nehme ich mich nicht aus - kann ich im Angesicht der Misere nur sagen: „Selber schuld“.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung