Weltstaat und Zerstörung Deutschlands sind überhaupt nicht gut

nereus, Dienstag, 07.02.2017, 15:14 (vor 2628 Tagen) @ trosinette8475 Views

Hallo trosinette!

Du schreibst: Ich kann mich nur weiterhin des Gedenkens nicht erwehren, dass sich die Protagonisten über die ganzen Kausalitäten die ihr hier zusammenstrickt, selber nicht ganz im Klaren sind.

Och, die Kausalitäten sind schon weitestgehend klar.
Es stellt sich nur die Frage, wie tief man taucht, um Abläufe zu benennen, die unsere Regierungsvertreter zu verbergen versuchen.
Das Beispiel mit dem Urknall und der Sonnenfinsternis war doch relativ simpel, findest Du nicht? Ich dachte das wäre zu verstehen gewesen?
Dann lag ich ja vollkommen richtig mit der Sichtweise nicht immer alles neu und von Beginn an aufzudröseln.
Außerdem sind bei der „Smartphone-Wisch-Fraktion“ möglichst kurze Texte erforderlich weil sonst schnell das Interesse erlahmt.
Daher gilt nach wie vor: In der Kürze liegt die Würze. [[zwinker]]

Vielleicht kann mir jemand erklären, wieso die trottligen Strippenzieher, nachdem Deutschland 45 zerstört am Boden lag, aus Ruinen auferstehen ließen?
Damit Soros als Beschäftigungstherapie nun die Zerstörung Deutschlands planen kann?

Diese Frage ist viel zu kompliziert!
Frage lieber, warum die Soros-Fraktion um jeden Preis dieses Land mit Orientalen und Afrikanern überfluten will, wo sie doch selbst direkt und indirekt an der Zerstörung ihrer Heimatländer mitwirkte.
Erst kommt der Krieg, dann die folgen die Vertriebenen.
Die Fluchtursachen wurden also von denen generiert, die nun die Flüchtlinge ungehindert eindringen lassen (wollen).
Dazu kommt, daß sie die „Reisenden“ nach Kräften unterstützten.

Warum wird kein Staatsanwalt tätig, um diesen massenhaften Rechtsbruch zu verfolgen bzw. zu beenden?
Gelten denn deutsche Gesetze nicht mehr oder sind diese nur noch für den Diebstahl von 2 Klopsen anwendbar?
Leben wir gar in einer Bananen-Republik?

Oder sind Dir solche Fragen jetzt zu einfach?

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung