Hollywood Science Fiction Filme

software-engineer, Sonntag, 05.02.2017, 16:10 (vor 2721 Tagen) @ nemo7770 Views

Vielleicht kann man sagen, dass Intelligenz auf der Wahrnehmung beruht.
Zur Wahrnehmung gehören Sensitivität, Sinne, Gefühle, Erkenntnis,
Entwicklung,
Bewusstheit und kreatives Denken. Also: Leben. All das wird eine Maschine
nicht
haben können. Sie wird immer nur das Leben simulieren und nie eine
eigenständige Existenz haben.

Wir sind viel zu sehr konditioniert von dem Genre der Hollywood Science Fiction Filme aus den 80er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. In diesen Filmen sind Roboter Simulationen von Menschen, die "menschliche Intelligenz" und menschliches Verhalten simulieren. Das ist natürlich völliger Unsinn und lediglich eine Projektion faustischer Träume, die ihren Ursprung vielleicht im deutschen Idealismus haben.

--
Wenn man beim Programmieren Fehler macht, dann meckert der Compiler.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung