Hihi, ganz falsch ist das nicht

Andudu, Sonntag, 05.02.2017, 15:58 (vor 2720 Tagen) @ Sylvia7661 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 05.02.2017, 16:23

Warum? Weil sie vollkommen antriebslos wäre, sie wäre komplett

unfähig,

"Wichtiges" von "Unwichtigem" zu unterscheiden.


Ich mag diese Definition, denn somit gibt es keine Intelligenz in einer
egalitären Gesellschaft mit bräsigen Sozialsystemen [[zwinker]]

Mit schlechten Sozialsystemen kann man durchaus viele Fehlanreize setzen und wirkliche Egalität ist der (menschlichen) Natur ohnehin fremd.

Meines Erachtens liegt hier das Optimum auch irgendwo in der Mitte (wie fast immer) zwischen Ungleichheit und Umverteilung, zwischen "fallen lassen" und "auffangen". Eine Gratwanderung, die leider noch ganz am Anfang ist...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung