Stimme zu, was die Zukunft der "künstlichen Intelligenz" angeht

software-engineer, Sonntag, 05.02.2017, 13:40 (vor 2719 Tagen) @ Sylvia8373 Views

Ich möchte aber auf einen aus meiner Sicht populären Denkfehler aufmerksam machen: Künstliche Intelligenz ist NICHT die Nachahmung menschlicher Intelligenz, obwohl die Nachahmung menschlichen Verhaltens, dem Intelligenz (also folgerichtiges logisches Denken) zugrunde liegen soll, eine nette Spielwiese ist, die vor allem in der Mensch-Maschine-Kommunikation Anwendung findet. Denn der Mensch ist mitnichten ein intelligentes, sondern fast vollständig ein instinkt-gesteuertes Wesen. Der Mensch kann nur ausnahmsweise in Ansätzen und mit Verwendung von Hilfsmitteln (z.B. reflektierte Sprache = Schrift) logisch und somit intelligent denken.

Das führt zu der realistischen Annahme, dass echte Intelligenz nur bei Maschinen möglich ist, nicht aber bei Menschen.

--
Wenn man beim Programmieren Fehler macht, dann meckert der Compiler.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung