Die Dark Ages begannen sehr viel früher als die Völkerwanderung

Mephistopheles, Samstag, 04.02.2017, 11:27 (vor 2716 Tagen) @ re-aktionaer2754 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 04.02.2017, 16:11

... dauert halt ein paar hundert Jahre.
Die Zeit dazwischen kannten wir als Völkerwanderung bzw. Dark Ages.

nämlich mit dem Sieg des gedankenfreiheitsfeindlichen Christentums über das aufgeschlossene Heidentum.
Die Christen haben nämlich die Bücherverbrennung erfunden und hunderttausende Werke von heidnischen Autoren, die nicht in ihr perverses religiöses Weltbild passten, systematisch vernichtet. Wir wissen zum Teil nur noch davon, dass diese Schriften existiert haben müssen, durch die Entgegnungen christlicher Autoren, die sich auf sie bezogen; die Originale wurden zerstört.

Das mit der Völkerwanderung taugt nicht als Argument, denn in Ostrom blieb die staatliche Struktur und damit auch sämtliches zivilisatorische Wissen erhalten -natürlich mit Ausnahme dessen, was durch die Christen vernichtet wurde.

Es ist anscheinend sogar umgekehrt, die Völkerwanderung war nur möglich, weil die antike Kultur bereits vor ihrem Auftreten von innen her zerstört wurde.

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung