Datenvolumen protokollieren

Rybezahl, Freitag, 03.02.2017, 18:12 (vor 2722 Tagen) @ Olivia2071 Views

Hallo Olivia,

es gibt Programme, die das Datenvolumen automatisch überwachen. Dies sollte dir die "manuelle" Protokollierung bzw. Schätzung deines benötigten Datanvolumens erleichtern. So findest du leichter einen dir passenden Tarif.

Hier zum Beispiel:
https://www.heise.de/download/products/netzwerk/monitoring#?cat=netzwerk%2Fmonitoring

Habe es aber nicht selbst ausprobiert. Es scheint nach der Beschreibung auch keine Mehrmonatsansicht zu geben.

Aber ohne Videoportale kommt man mit 2 GB schon ne Weile hin. Werbung, Clips und das ganze Kladderadatsch verbrauchen in der Regel natürlich mehr, als mir lieb ist. "Wir ersticken in der Datenflut."

Gruß

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung