Das Bild zeigt Licht und Schatten

Monterone, Freitag, 03.02.2017, 12:14 (vor 2581 Tagen) @ nereus3820 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 03.02.2017, 12:44

Hallo nereus,

die Morddrohungen gegen Trump sind die Vorderseite eines Bildes, dessen Rückseite von antideutschen Giftpfeilen bestimmt ist, was mich sogar an Samuel Untermyer denken läßt, der wie Trump die deutschen Exporte drosseln wollte, aber nicht im Traum daran dachte, die Reparationen des Vertrags von Versailles zu reduzieren.

Man kann über alles reden, sowohl den unterbewerteten Euro als die deutschen Exporte.

Das Mindeste wäre jedoch gewesen, daß Trump EU und Euro als Projekte der USA und zivile Seite der NATO dargestellt hätte und sein flegelhaftes Gerülpse über die deutschen Exporte damit verknüpft hätte, daß auch die deutschen Zahlungen an EU, Hochfinanz, Israel, sonstige Fremdstaaten und Asylanten drastisch reduziert gehörten.

Die typisch amerikanische Einseitigkeit, sämtliche Gemeinheiten Deutschland zuzuschieben, fällt mir auch bei Trump sehr unangenehm auf.

Skepsis ja, aber ganz so eng sehe ich es noch nicht.
Schau mal was anderswo abgeht gegen Trump.

Ich halte Trump, Pälzer wie Helmut Kohl und die Morgenthaus, für ausgesprochen ambivalent. Den von Dir beschriebenen positiven Aspekten stimme ich ja zu, doch sehe ich noch andere, die mich nicht viel Gutes erwarten lassen, zumal sich die negativen und antideutschen Äußerungen Trumps in nahtloser Übereinstimmung mit den demokratischen Grundwerten befinden.

Welcher Aspekt Trumps letztlich den Ausschlag gibt, weiß ich natürlich auch nicht und wollte nur sagen, daß ich die allgemeine Begeisterung nicht nachvollziehen kann.

Wenn man mit den USA zu tun hat, ist man gerade als Deutscher gut beraten, immer mit dem Schlimmsten und Bösartigsten zu rechnen.

Nach vielen Jahren und herben Enttäuschungen bin ich so weit, zu sagen, *wenn ich Amerika und Demokratie höre, entsichere ich im Geiste meinen Browning*.

Monterone

PS.
Der Satz mit dem Browning war natürlich bildlich gemeint


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung