Deborah Lipstadt schießt gegen Trump

Monterone, Donnerstag, 02.02.2017, 20:52 (vor 2693 Tagen) @ Albert4262 Views

Sie wirft ihm vor, mit der Holocaust-Leugnung zu flirten, schreibt die Times of Israel.

http://fr.timesofisrael.com/deborah-lipstadt-ladministration-trump-flirte-avec-le-deni-...

Trotzdem traue ich Trump nicht über den Weg. Es gefällt mir überhaupt nicht, wie er Deutschland für die Folgen eines seiner Meinung nach unterbewerteten Euro verantwortlich macht und verschweigt, daß die Währungsunion ein primär amerikanisches Projekt gewesen ist, bei dem der völkerrechtskriminelle Bailout wie schon die Preisgabe der D-Mark mit einer atomaren Erpressung durchgesetzt worden ist, (Pierre Hillard, Alain Soral und F. Asselineau).

In dem Punkt erinnert mich Trumps Verhalten äußerst unangenehm an das IMT, wo uns die Amis ebenfalls ihre eigenen Verbrechen und die ihrer Verbündeten in die Schuhe geschoben haben, etwa, was Kriegsschuld und das Massaker von Katyn betrifft.

Bis auf weiteres halte ich Trump wie Helmut Kohl für einen krummen Hund, von denen es in der Palz nicht wenige zu geben scheint.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung