Was mich nicht überraschen würde:

Monterone, Mittwoch, 01.02.2017, 14:08 (vor 2674 Tagen) @ Monterone5572 Views

Artikel in US-Medien oder Videos mit Aussagen wie *wir haben nicht den Krieg gegen Hitler geführt, um jetzt einen Nazi im Weißen Haus zu haben*.

Den hysterischen Volldeppen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten wäre das zuzutrauen.

In ihrem schwer nach Dünnpfiff und vollen Hosen riechenden Wahn werden sie bestimmt schon daran denken, als Mahnung vor dem german guy Donald Trump noch ein paar Holocaust-Memorials zu bauen.

Der Weg, wie 1933 einem verhaßten Nationalisten den Krieg zu erklären, ist ihnen ja verbaut, es sei denn sie legen es auf Bürgerkrieg an oder stellen eine Exilregierung auf, die wie Charles de Gaulle aus dem sicheren London zum Krieg gegen eine Regierung aufruft, die den unverzeihlichen Makel hat, den demokratischen Globalismus nicht als oberste Richtschnur ihres Handelns zu betrachten.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung