Der „Lichtbringer“ sendet Licht? ;-)

nereus, Montag, 30.01.2017, 13:33 (vor 2642 Tagen) @ Mephistopheles1998 Views

Hallo Meph!

Du schreibst: Eine US-Regierung im Exil benötigt natürlich genauso wie seinerzeit die polnische Exilregierung einen finanzstarken Partner, der das auch finanziert. Bei den Polen waren das damals die Briten. Selbstverständlich würde auch eine US-Regierung im Exil ebenso finanzstarke Partner benötigen, die das finanzieren.

Oder andersherum formuliert.
Die Finanzstarken „basteln“ sich eine willige Regierung, um den Boshaften vom Thron zu verjagen.
Der wesentliche Frage hierbei ist, wie tickt das Militär?

Ich vermutete, hier hat Trump die Leute auf seine Seite gezogen, weil es dort schon seit Jahren grummelt und sich die „Jungs“ seit Jahrzehnten für andere Interessen den Arsch haben versohlen lassen müssen. Doch dort gibt noch Leute von echtem Schrot und Korn und die wollen sich endlich vom Gespinst befreien.
Er wird - nicht ganz so rigoros wie der Sultan - vermutlich demnächst ein paar „Umstellungen“ vornehmen, um die verbliebenen unsicheren Kandidaten außer Kraft zu setzen.

Da wüsste ich schon einen, der das liebend gerne finanzieren würde.
Nein, nicht IM Erika. Da gibt es potentere.

Richtig! [[top]]
Die Joffes, die Erikas und der Rest der Bande setzen nach wie vor auf die Geldmacht.
Vermutlich haben sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht, aber da der Olymp der Macht von ständigem Nebel umgeben ist, kann man auch nicht wirklich klar blicken oder gar orakeln.
Bisher haben Trump und seine Unterstützer alles richtig gemacht.
Die hektische Aktivität der Furien ist das beste Indiz.

Alekto, die Unaufhörliche (Medien), sabbert ohne Unterlaß Haßpredigten zu und über Trump in die Welt.
Megaira , die Zornige (Netzwerke) spinnt andauernd ihre Fäden, um für später Potential zu entfalten.
Tisiphone , die Rächende (Killer-Kommandos), wird vermutlich gerade Vorbereitungen treffen.

Wir dürfen aber davon ausgehen, daß Trump und sein Umfeld um diese Gefahren wissen.
Ob sie diesen erfolgreich begegnen können, wäre wieder eine andere Frage.

Jetzt müßte ich konsequenterweise wieder zum Beten kommen, aber bei Dir weiß ich nicht so recht. [[lach]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung