Verhältnis ist vergiftet!

Steppke, Montag, 30.01.2017, 01:16 (vor 2672 Tagen) @ stokk3234 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 30.01.2017, 01:58

Das wurde aber vertuscht:
http://www.voltairenet.org/article195104.html

EURASIA wir kommen !

Die haben das Verhältnis zu Russland so extrem vergiftet, dass ich mir das nicht mehr vorstellen kann (zumindest nicht unter Merkel / Co.) und außerdem war Steinmeier genau so drauf wie Gabriel (auch was Russland anbelangt) und daher gibt es im Außenministerium mit Gabriel keine Änderung. Die müssen das umsetzen was Merkel will, wer da Außenminister ist, spielt überhaupt keine Rolle.

Brigitte Zypries ist neue Wirtschaftsministerin geworden, unter Schröder (und auch unter Merkel) war sie ja schon einmal Justizministerin.

Auf mich wirkt das alles wie ein Kinderkarussell, jeder darf mal auf einen Ministerposten und danach wird gewechselt.

Die EU bröckelt an allen Ecken,Wilders lauert in Holland, Le Pen in Frankreich und gerade jetzt will die "große Führerin" Merkel das Projekt Eurasia angehen, nachdem das ganze Porzellan, besonders was Russland anbelangt, zerschlagen wurde? Wie wollten die das denn umsetzen und rüberbringen, nachdem die "Medien" Putin seit 3 Jahren als neuen Hitler darstellen? Diesen Medienschwenk will ich sehen (das ist einfach unvorstellbar)!

Die wirken auf mich eher wie Honecker im Jahr 1989, der damals, kurz vor dem Untergang, noch den baldigen Sieg des Sozialismus herbeifabulieren wollte, völlig orientierunglos und realitätsentrückt.

Vielleicht läuft es ja im Hintergrund völlig anders, als das was uns im öffentlichen Schauspiel geboten wird, aber mittlerweile kann ich mir das nicht mehr vorstellen.

Auch wenn es traurig ist, hoffe ich darauf, dass Le Pen in Frankreich neue Präsidentin wird, denn die wird Merkel und ihrem Gruselkabinett "das Licht ausknipsen" und diesem ganzen Irrsinn ein Ende bereiten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung