Danke mal wieder

Balu, Sonntag, 29.01.2017, 15:11 (vor 2634 Tagen) @ Ashitaka3207 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 29.01.2017, 16:15

damit sehe ich meine These, dass vom Establishment und dessen politischen Vasallen ein Rechtsruck in der EU provoziert wird, bestätigt.

Es passt alles, die Finanzkrise, die Staatenkrise, die €-Krise, Schäubles Aussage, dass es zum Zusammenwachsen Europas einer großen Krise bedarf, Sarkozys Aussage, dass wir eine afroeuropäische Rasse mit einen IQ von max. 90 % benötigen (als Kanonenfutter, der Verfasser), das Rumgeeiere mit den Invasoren, um ein Feindbild aufzubauen, Trumps vermeintlicher Rückzug der NATO....

Mann o Mann, es reicht tatsächlich, wenn man ausschließlich das kleine Einmaleins beherrscht und sich selbst und seinen Wahrnehmungen vertraut!

Ach ja, zwei hab ich noch vergessen, den Ex-BuPrä Köhler und den Ex-Kriegsminister Struck. Beide waren anscheinend keine guten Pokerspieler, denn sie haben zu früh gesagt "will sehen!". Deshalb durften sie auch zeitig ins wohl dotierte Exil gehen.

Ich bin trotzdem erstaunt, wie sich alles so wunderbar zusammenfügt. Es ist fast wie ein Puzzle, nur dass man keine Vorlage hat, nach der die Teilchen zusammengefügt werden müssen.

Ich danke den Gelben für ihre Beiträge in Form von Puzzleteilchen.

Gruß
Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung