Verdreckung durch "Marxismus" und "Genderwissenschaft"

software-engineer, Sonntag, 29.01.2017, 14:31 (vor 2581 Tagen) @ Ostfriese2472 Views

Die moderne Neuro- und Kognitionsforschung ...

Die barbarische Linke versucht, sich einen intellektuellen Anstrich zu geben, indem sie Wörter wie "moderne Neuro- und Kognitionsforschung" benutzt.

... hat die ‚klassische
Vernunft‘ längst zu Grabe getragen.

Die Linke hat nie einen Bezug zur Vernunft gehabt. Die Sprache der Linken, ihre "Argumente" und ihre Metaphern sind rein emotional bestimmt und appellieren an eine ominöse selbst-konstruierte "Gerechtigkeit", mit der sie die moralische Bereitschaft von naiven Menschen ausbeuten. Um diese emotional-manipulatorische Grundlage der Linken zu kaschieren, wurde der "Marxismus" mit wissenschaftlichem Weihrauch vermischt - was heute seine Fortsetzung in der Verdreckung von altehrwürdigen Universitäten durch sogenannte "Genderwissenschaft" findet.

--
Wenn man beim Programmieren Fehler macht, dann meckert der Compiler.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung