Zum bayrischen Wald kann ich nichts sagen, nur zur schönen Vorderpfalz

Hasso, Samstag, 28.01.2017, 21:05 (vor 2640 Tagen) @ DT2553 Views
bearbeitet von Hasso, Samstag, 28.01.2017, 21:36

Das Paradies ist die Palz, die Toscana Deutschlands. Dort ist das Klima und
die Umgebung altersgerecht. Hat auch der Glöööckler begriffen. Hasso,
wohnt der immer noch in Kerchem?

[image]

Hallo DT,
Glööckler wohnt noch in Kirchheim, jetzt kommt noch der Promi-Sterne-Meisterkoch Manfred Schwarz dazu, den ich aber auch nicht kenne:
http://www.echo-online.de/lokales/nachrichten-rhein-neckar/sternekoch-manfred-schwarz-k...

Ein neuer Super-Sterne-Meisterkoch in die Vorderpfalz? Das ist wie Eulen nach Athen tragen.
Ziemlich hohe Blamier- und Pleitegefahr, denn wir verwöhnten Vorderpfälzer (rund um Kirchheim) sind schon längst die kulinarische Champions League[[zwinker]]

Alles nur fußläufige 3 km von Trump-Town Kallstadt entfernt, wo sich vielleicht demnächst Putin und Trump zum intimen, aber lautstarken "Anti-EU-Merkel-Plausch" treffen? Ihre extra lange Landebahn Ramstein ist nur ca. 30 km entfernt.
Dann lasse ich rechtzeitig vorher mein Auto neu lackieren... links russisch... rechts USA... am Unterboden schwarz-rot-mostrich[[freude]]
Vielleicht komme ich dann endlich mal auf die erste Seite der BILD-Zeitung?

Wichtig ist die präzise Unterscheidung Vorderpfalz gegen Pfalz.
Großer Vorteil der Vorderpfalz: Migranten brauchen nichts Lokales (Vereine, Parteien, Kirche etc.) mitmachen, sondern dürfen unbelästigt leben wie sie wollen[[top]]
Nachteil: Ziemlich teuer... sowohl Mieten als auch Eigentum.

In der "Pfalz" ist es eher umgekehrt... also Verlust der Privatsphäre wie im bayrischen Wald. Dafür superbillig wie in Freyung Grafenau.
Aber die abgepressten Vereinsbeiträge schlagen auch kräftig zu Buche[[sauer]]

Immer ganz vorsichtig sein, wenn es irgendwo "spottbillig" ist!
Beste Wochenendgrüße
von Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung