Illegale Einwanderung ist nicht der einzige Grund

CalBaer, Samstag, 28.01.2017, 21:03 (vor 2673 Tagen) @ Centao6195 Views

denn auch Mexiko baut Gerüchten zu Folge seine
Südmauer
gegen Guatemala
.

Mexiko ist auch Transitland fuer illegale Drogenimporte aus Suedamerika. Die USA geben jaehrlich 40 Milliarden Dollar fuer den "Krieg gegen Drogen" aus. Wie ich bereits beschrieb, ist die mehr oder weniger offene Grenze zu Mexiko ein Einfallstor nicht nur fuer Drogen, sondern fuer die gesamte Logistik incl. kostenguenstigem Personal (Drogendealer). Wenn man da eine bessere Barriere aufbaut, kann man sich einen Teil des "Kriegs gegen Drogen" wiederum sparen. Das gleiche gilt fuer die ueberfuellten Gefaengnisse in den USA, dort sitzen viele Illegale wegen Drogenhandel ein, deren Abschiebung sehr langwierig ist (die USA sind eben ein Rechtsstaat).

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung