Trump erwähnte die 6 Millionen nicht. Hat er SIE vergessen?

nereus, Samstag, 28.01.2017, 18:01 (vor 2638 Tagen)6353 Views

Unglaubliches [[hae]] passierte kürzlich in den USA.

In Trumps Erklärung zum Holocaust tauchen Juden nicht auf
..
Ist es dummes Versehen oder bewusster Affront?
Der Präsident erwähnt in einer Erklärung zum Holocaust-Gedenktag mit keinem Wort die sechs Millionen jüdischen Opfer.
Amerikanische Juden sind beunruhigt.

Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/article161602517/In-Trumps-Erklaerung-zum-Holocaust...

Das ist die Frage aller Fragen.

Das Weiße Haus hat in einer Erklärung zum internationalen Holocaust-Gedenktag das Schicksal der sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten Juden unerwähnt gelassen.
Die am Freitag veröffentlichte Erklärung gedenkt der „Opfer, Überlebenden und Helden“ des Holocaust, ohne aber auf die Ermordung der Juden einzugehen. Medienberichten zufolge handelte es sich offenbar um ein Versehen.

In der drei Absätze langen Erklärung heißt es: „Mit schwerem Herzen und düsterem Gemüt gedenken wir der Opfer, Überlebenden und Helden des Holocaust und erweisen ihnen unseren Respekt. Es ist nicht möglich, das Verderben und die Schrecken vollständig zu erfassen, die der Nazi-Terror unschuldigen Menschen zugefügt hat.“

Eigentlich wurde alles gesagt, was zu sagen war.
Es wird den Opfern gedacht, den Überlebenden usw..

Was paßt denn da nun wieder nicht?
Das singuläre Ereignis, die Sonderrolle, die für die nächsten 2.000 Jahre festgeklopft werden soll, weil anderswo weniger und „heiterer“ oder "schmerzloser" gestorben wurde und wird?

Die Anti-Defamation League, die gegen die Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt, bezeichnete das Versäumnis als „seltsam“.
Es sei „rätselhaft und beunruhigend“, erklärte ihr Vorsitzender Jonathan Greenblatt auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Ich weiß natürlich nicht, ob es ein Versehen war.
Vielleicht – vielleicht auch nicht.
Spannend ist aber, daß gewisse Kreise deshalb unruhig werden.

Das lang erwarte Erdbeben passierte bislang weder in der Tokio Bucht, noch am San-Andreas Graben.
Kommt es etwa gerade an der Ostküste der Vereinigten Staaten zu geo-LOGISCHEN Verwerfungen? [[hae]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung