OT > Arnold Fanck: Deutscher Filmpionier, Visionär, Extrembergsteiger & Kameralegende aus dem Schwarzwald / von Hopi

Leserzuschrift, Samstag, 28.01.2017, 17:40 (vor 2639 Tagen)1945 Views

Wintergrüße (*) Januar 2017.


Dr. Arnold Fanck -> eine Filmlegende lebt wieder auf, die so viele Jahre zu Unrecht vergessen schien. Das Münchner Film- und Stadtmuseum bekam 1995 die Chance, den Nachlaß Dr. Fancks zu übernehmen und widmete ihm Ende 1997 eine repräsentative Ausstellung, die großes Interesse fand. Der Name Arnold Fanck allein sagt vielen wenig. Doch spätestens wenn man Filmtitel nennt, dann erhält dieser Name ungeahnte Dynamik und Popularität, denn Dr. Arnold Fanck war DER deutsche Filmpionier.

So ganz nebenbei steht der Name Dr. Fanck auch für seine berühmte Freiburger Kameraschule, die vor dem Krieg die besten deutschen Kameramänner wie Sepp Allgeier, Albert Benitz, Richard Angst und Hans Schneeberger hervorbrachte. Sensationsdarsteller unter Fancks Regie waren Luis Trenker, Leni Riefenstahl, Sepp Rist, Gustav Diessl und Hans Ertl.

Kulissen oder Stunts für seine Schauspieler gab es für den bedingungslosen Realisten Fanck nicht. Alles mußte real filmbar sein, selbst die Tricks. Der gebürtige Rheinpfälzer blieb zeitlebens ein bodenständiger Mensch. Trotz Angeboten aus Amerika und Japan zog er die Heimat vor und blieb seinem geliebten Freiburg im Schwarzwald treu, dort wo 1913 seine Foto-, und Filmkarriere begann.


DOKUMENTAR-Film (Dr. Arnold Fanck) * In EIS und SCHNEE * Prädikat: episch, faszinierend, visionär <img src=" /> <img src=" /> <img src=" />

https://www.youtube.com/watch?v=pA4-efjDf7g

S c h l u ß a n m e r k u n g e n ... ... ... ... :-).

Arnold Fanck`s damalige Meisterleistungen sind retrospektiv nicht hoch genug einzuschätzen, d.h. sie erscheinen heute als nahezu unglaublich. Mit Fanck begegnen wir auch einigen der einflußreichsten Personen deutscher Zeitgeschichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Fancks unglaublicher Pioniergeist wird erst vollends erkennbar, wenn man bedenkt, daß er aus einem superreichen Elternhaus stammte und anstatt dem DOLCE VITA der damaligen Schickeria zu frönen, er bis heute nachwirkende, neue & vor allem weg-weisende Maßstäbe nicht nur in der Geschichte des Films schrieb. Als Flachländer mutierte er zu einem der besten Bergsteiger seiner Zeit. Er schleppte völlig absurde schwere Kamerausrüstungen an die entlegensten, extremsten und brutalsten >> OUTDOOR-Drehplätze << der Welt.

Fanck war besessen und rücksichtslos sowohl gegenüber sich selbst, als auch gegenüber seinen gesamten Film-TEAMS. Luis Trenker, Leni Riefenstahl und viele andere mehr verdanken ihm den weltweiten Durchbruch zur Weltberühmtheit. Die Dokumentation vergegenwärtigt auf geniale Art und Weise wie die > WELT von DAMALS < geistig tickte. Auf heute bezogen, gleichen Menschen "WARM-Duschern" in fast allen Lebensbereichen, d.h. lediglich 100 Jahre später zu Beginn des 21. Jahrhunderts scheint das bis dahin ewig lodernde "FEUER menschlicher ABENTEUER" kurz vor seinem Erlöschen angekommen zu sein.

Das faszinierende Lebensabenteuer "ERDE & MENSCH" ist (= wird) heute exklusiv von globalen Kraken wie beispielsweise RED BULL monopolisiert und vermarktet (= ausverkauft & verramscht!). Ein absolut sinn(ent)leertes "ZUCKER-Wasserbrausegetränk mit TAURIN" soll uns FLÜGEL verleihen und gleichzeitig unseren "Geist und Körper" (wieder) beleben :-)?

Die andererseits höchst erfreulichen Tendenzen auf dem "Weg hin zu neuen Ufern & Abenteuern" sollen an der Stelle nicht zu kurz kommen. Total übersättigt vom uns vorgesetzten >> EIN-HEITS-MÜLL soweit das Auge reicht, erkennen täglich immer mehr Menschen, daß sie wieder SELBST AKTIV werden müssen. Sie begreifen, vermehrt alles und jedes zu HINTER-fragen und beginnen wieder >> SELBST SCHÖPFERISCH auf folgenden Gebieten tätig zu werden.

Urbanes Gärtnern

Kreatives Permakulturen

Wiederbelebung vergessener Handwerkstalente & Fertigkeiten

Wiederentdeckung vergessener Pflanzenarten & Tierrassen

Selbstherstellung gesunden natürlichen Essens

Wiederbeschäftigung mit natürlichen Heilkräutern

... ad infinitum, d.h. Menschen erkennen weltweit zunehmend, daß nur wer natürlich lebt, kann & darf auch natürlich sterben. Wer dagegen widernatürlich lebt, wird & muß widernatürlich qualvoll sterben/dahinsiechen :-).


Das grandiose FILM-Meister-WERK >>> Der weiße Rausch <<< * von Arnold Fanck :-)

https://www.youtube.com/watch?v=QSYrvA59F5M


Man möge sich vorstellen, wie og. Film damals auf die Menschen geistig ein-wirkte! Die Freude an der kreativen Bewegung in der unendlichen Natur. VISIONEN PUR! Was wir dagegen heute im KINO + TV etc. vor-ge-rotzt bekommen, ist mit einem einzigen WORT >!< destruktiv >!< zu bezeichnen <img src=" />.


A dios y viva la vida!
H<img src=" />pi

N a c h m u s i k a l i s i e r t >>> zur immerwährenden Kreativität & Lebensfreude.

Das BESTE von Franz Peter Schubert (31 January 1797 -- 19 November 1828) * Prädikat: zeitlos, visionär, episch <img src=" /> <img src=" /> <img src=" />

https://www.youtube.com/watch?v=IjLMIpMH7Oc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung