Neue Sprache bei Donald Trump?

Ostfriese, Samstag, 28.01.2017, 17:21 (vor 2641 Tagen) @ Gaby1660 Views

Hallo Gaby,

die Aussage


Übrigens hat er vor nicht mal neun Monaten noch beteuert, auf keinen Fall
Kanzlerkandidat werden zu wollen, sein Platz sei in Brüssel.

von Martin Schulz ist nur im Zusammenhang mit seinem kognitiven ‚Deutungsrahmen‘ und dem der SPD zu verstehen – wenn sie denn überhaupt einen zum Gewinn der Bundestagswahl besitzen. Wenn ‚Ehrlichkeit‘ zu seiner linken Interpretation der Welt gehören sollte, hat er natürlich ein Problem. Der Satz


... Noch einer von der Marke "was stört mich mein Geschwätz
von gestern."

ist für Donald Trump im Hinblick auf sein erzkonservatives ‚Framing‘ – der strengen Ideologie, als da sind: Authentizität, Disziplin, Bestrafung, Belohnung, Egoismus, Wettbewerb (Ben Carson, Minister für ‚housing and development‘ „Armut ist eine persönliche Entscheidung.“ 00:32:00), Hierarchie, Privatisierung, Aufteilung in Gut und Böse, Abtreibungsverbot, usw. – kein Problem. Die Sprache zeigt, dass sich seine konservative Weltsicht nach dem Wahlsieg noch gefestigt hat, wie in

http://www.fr-online.de/newsticker/neue-sprache-bei-donald-trump-,26577320,34985024.html

ausgeführt wird.

„Trump sprach vor der Wahl häufig von «wir» und «sie» – Zeichen eines Weltbilds mit scharfen Grenzen zwischen dem Eigenen und dem Fremden. Nach der Wahl stellt er sich mit «ich» massiv selber in den Vordergrund,…“

Der Artikel von Paul H. Thibodeau und Lera Boroditsky: Metaphors We Think With: The Role of Metaphor in Reasoning zeigt, dass das politische Denken und Entscheiden vorwiegend unbewusst verläuft. Wir entscheiden uns aufgrund von ‚kognitiven Deutungsrahmen‘ – von ‚Frames‘ – und nicht aufgrund von Fakten und Zahlen – wir merken es nur nicht.

Als Ergänzung noch: ZDF – Ulf Röller berichtet (00:10:40 bis 00:11:10), dass Trump sich von seinem Verteidigungsminister Ashton Baldwin Carter hat überzeugen lassen und er ihm folgen werde, auf ‚Waterboarding‘ zu verzichten. Geht doch!

Sprache ist Politik!


Viele Grüße

Gaby

Viele Grüße zurück Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung