Dann mal etwas SmallTalk zum Wochenende

thrive, im grünen Herz des Wahnsinns, Samstag, 28.01.2017, 16:10 (vor 2701 Tagen) @ Balu5883 Views

Oder sind sie heutzutage nur anfälliger für Indoktrination?

Die kurze Antwort: Ja, die Menschen auf der Welt werden immer blöder. Quelle:

[image]

Da finden sich noch massig andere Studien, teilweise über 80 Jahre (auch innerhalb eines Landes - es liegt also nicht daran, dass irgendwo mehr Leute geboren werden als anderswo)

Und nun zu deinem persönlichen Erleben. Ich ordne dein Geschriebenes mal um.

Sie äußert sich abfällig über Kinder und Eltern, denen man "ansieht"
dass sie aus bescheidenen Verhältnissen kommen;

Also kommt sie wohl selbst eher aus eher wohlhabendem Elternhaus. Das ist doch erstmal schön für sie.

Die Tochter (19) einer Freundin macht ein freiwilliges soziales Jahr an
einer IGS. Sie ist voll begeistert obwohl sie für einen fulltime-Job nur
einen Hungerlohn erhält -> Generation Praktika.

Ja, aber warum sollte sie auch Kohle verdienen wollen, wenn sie schon aus wohlhabendem Elternhaus kommt? Das wäre doch völlig bescheuert von ihr. Wenn die Eltern ihr die materiellen Wünsche sowieso erfüllen, hat sie halt die Möglichkeit, sich um sekundäre Dinge zu kümmern. Und ganz wichtig dabei ist halt, dass man sich sozial relevant fühlt. Bei so einem FSJ wird dieses Gefühl vermittelt.

Ich habe die Unterhaltung dann abgebrochen, weil die anwesende Mutter
ebenfalls voll indoktriniert und dazu noch strohdumm ist.

Wieso ist sie dann deine Freundin? Ich hoffe mal, sie hat andere Qualitäten ;) Allerdings, da die Tochter sich abfällig über Geschiedene äussert, nehme ich an, dass deine "Freundin" nicht geschieden ist. Jetzt weiss ich wirklich nicht mehr, warum es deine Freundin ist.

Es ist zum kotzen.
Man hat bald keinen Freunde mehr, wenn man den Leuten ihren Schwachsinn,
den sie von sich geben, spiegelt.

Westdeutsche Stadt nehm ich an. Auf dem Land bzw weiter östlich ists besser.

Gruß
Balu

Grüßé


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung