Das mit den Obstbäumen machen wir sicher - Raubtiere, hm, ja. Aber ...

Gaby, Samstag, 28.01.2017, 10:20 (vor 2639 Tagen) @ Dieter5174 Views

Moin Dieter,

die Bäume sind wohl eh ne gute Idee. Feigen hatte ich im alten Haus en mass, auch Quitten und Zitrusfrüchte. Letztere haben hier halt einen nicht ganz so leichten Stand, weil wir im Winter diesen eiskalten Nordwind haben, den mögen die nicht so gerne und das Grundstück liegt offen, hat keinen Schutz. Mal schauen. Maulbeeren habe ich auch schon in unserem Ferienhaus gepflanzt, feine Sache. Versuchen will ich mich auch an Kiwi. Die wachsen hier prima, zieht man wohl wie Stauden/Hecken. Allerdings sind die wohl eher was für den bewässerten Garten, wie auch Melonen.

Ach, habe einiges vor, dieses Jahr :-)

Hühnerdiebe gibt es hier per se schon. Allerdings sehe ich um mich herum alle Hühner auf sehr großen Grundstücken frei laufen, jedenfalls tagsüber. Nachts kommt dann einer und scheucht sie ins Gehege.

Viele Grüße

Gaby

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung