Wen interessiert's?

Monterone, Freitag, 27.01.2017, 13:47 (vor 2636 Tagen) @ Das Alte Periskop3062 Views

Hallo Altes Periskop,

Vorweg: Diesem Mann wird von meinungsbildenden Medien von Moskau bis New
York der rote Teppich ausgerollt. Hierzulande eingeladen bei „Bild“,
interviewt von Broder & Co., ….
https://youtu.be/Wj15JFsW9SU
Seine einminütige Botschaft – wird den wenigsten hier gefallen -
ist krass, glasklar, aber ist sie falsch?

Interessiert das jemanden von den Zigmillionen deutschen Bettnässern? Was in dem Video zur Sprache kommt, ist, wenn wir sehr genau sein wollen, seit über 300 Jahren bekannt.

Mitte und Ende des 19. Jahrhunderts sowie um 1938 herum wurden darüber gründlichst recherchierte Bücher und geniale Pamphlete geschrieben.

Juckt aber keine Sau, weil das unterleibsgesteuerte deutsche Volk der H...en und Verräter sich von keinem noch so guten Argument die eigenen Vorurteile durcheinanderbringen läßt. Außerdem riskierten sie damit, daß ihnen die Lust verginge, noch länger vor Siegern, Besatzern, Eliten und dem regierenden Verbrecherpack zu kriechen.

Daran werden sie, wie es aussieht, in nicht allzu ferner Zeit krepieren.

Seien wir ehrlich, ist's um diesen nichtswürdigen Haufen wirklich schade?

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung