Jetzt muß er hochgelobt werden um den Verzweifelungsakt der SPD schön zu reden, ganz im Sinn der Presse

Dieter, Freitag, 27.01.2017, 11:34 (vor 2588 Tagen) @ Gaby2465 Views

Hallo Gaby,

vermutlich ist es im Interesse der Presse, den intelektuellen Versager und Ergomanen Schulz hochzuloben, um etwas Spannung in den kommenden Wahlgang hineinzupushen.
Die derzeitigen Beschreibungen und Presseverlautbarungen über Schulz sind doch sehr geschmeichelt. Vielleicht will man die SPD auch stützen oder zumindest eine Alternative zu Merkel herbeischreiben - halt mit Fake-News.

Andererseits muß man feststellen, wie tief die SPD wirklich gesunken ist, wenn sie einen wie Schulz zum Kanzlerkanditaten kürt. Eine Tat der Verzweifelung.

Gruß Dieter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung