Das liest sich ja genau so wie....

Mephistopheles, Freitag, 27.01.2017, 11:06 (vor 2586 Tagen) @ Gaby2592 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 27.01.2017, 11:25

Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach
einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die
„Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich
Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen:
„Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt
ne SMS.“ Mehr Aufmerksamkeit erhofft sich Martin Schulz, als er für die
EU die Friedensnobelpreis-Medaille entgegen nimmt – nach den Vorträgen
seiner EU-Kollegen Herman van Rompuy und Manuel Barroso: „Deren Reden
interessieren am Ende niemanden. Aber die Bilder mit der Medaille, die
gehen um die Welt!“

....wie bei dem Trampeltier:

dottore:

habe Trump zweimal in seinem Trump-Tower interviewt. Es ist so, wie Du schreibst, ein Mega-Egomane, saß in seinem riesigen Büro unter einem über die Decke über ihm gezogenen Spiegel (wo er sich selbst betrachten konnte) und dozierte endlos, allerdings sehr scharfsinnig.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=419998 [[freude]]

Man muss wohl eine gehörige Macke haben, um in solchen Sphären anzukommen. [[smile]]

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung