Die Dekonstruktion der Konstruktivisten..

Centao, Freitag, 27.01.2017, 10:38 (vor 2592 Tagen) @ trosinette2933 Views

sehr gut @Schneider!

Na @Nemo, fühlst Du den Zahnschmerz schon?

Das die letzte Wahrheit objektiv im Göttlichen liegen kann, kann keiner je bestreiten..<img src=" />

....aus Freie Kunst

Kann man's nicht in Bücher binden,
Was die Stunden dir verleihn,
Gieb ein fliegend Blatt den Winden!
Muntre Jugend hascht es ein.

Fahret wohl, geheime Kunden,
Nekromantik, Alchimie!
Formel hält uns nicht gebunden,
Unsre Kunst heißt Poesie.

Heilig achten wir die Geister,
Aber Namen sind uns Dunst;
Würdig ehren wir die Meister,
Aber frei ist uns die Kunst!

Nicht in kalten Marmorsteinen,
Nicht in Tempeln dumpf und tot,
In den frischen Eichenhainen
Webt und rauscht der deutsche Gott.

(Ludwig Uhland)

Gruß,
CenTao


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung