Ansprüche senken

Anrainer, Donnerstag, 26.01.2017, 22:42 (vor 2680 Tagen) @ Andudu6523 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 27.01.2017, 17:00


1) Wenn man produzieren kann, wo man will und ohne Nachteile
überall verkaufen, dann führt das zu einem gegeneinander ausspielen der
"Standorte", einem Unterbietungswettlauf bei Steuern, Löhnen und
Ansprüchen, bei dem vor allem diejenigen verlieren, die ein
vergleichsweise hohes Niveau hatten. Sie verlieren KnowHow (der Transfer
desselben nach China, war ein regelrechter Raubzug), sie verlieren
(Infra)Struktur, sie verlieren Wohlstand (der sich nicht nur in der Anzahl
chinesischer Plastikkonsumartikel messen lässt, die man theoretisch
erwerben könnte).

Ansprüche sind der entscheidende Faktor. Eine teure Maschine produziert hier wie da, kann man überall aufstellen, wo qualifiziertes Personal vorhanden ist. Aber dann sind eben noch diese Ansprüche. Es muss halt göttlich, ökologisch oder wenigstens kommunistisch dargestellt werden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung