Mond (für Diese) und Stern (für Jene) dürften drin bleiben, in in unserem Rot-Schwarz-Grün.

Hannes, Donnerstag, 26.01.2017, 20:10 (vor 2731 Tagen) @ Das Alte Periskop2327 Views

Dann wäre in wenigen Tagen Schicht im Schacht und die
Willkommens-Industrie gleich mit erledigt.

Deswegen gibt es die Justiz, und Null-Toleranz bei Steuerschulden.

Leider ist auch keine Änderung in Sicht, denn ab Herbst weht dann über
dem Reichstag die (entmondete und entsternte) Flagge „Libyens“. Da
stimmen nämlich die Farb-Proportionen der dort dann regierenden Parteien
perfekt.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/05/Flag_of_Libya.svg/200px-Flag_...
[[euklid]]

Wer auf die Wahlen wartet, wird enttäuscht werden. Weil es so oder so ähnlich kommen wird, wie angedeutet.

Übrigens: Mond und Stern könnten auch drin bleiben, in der vorgeschlagenen Rot-Schwarz-Grünen Flagge.

Sowieso.

Und weil es keinen jucken würde. Beispiel: Seit Jahrhunderten hat die (nach Einwohnern) größte Stadt Sachsen-Anhalts dieses Wappen, Halle ist gemeint.

[image]

"... zuerst Anfang des 14. Jahrhunderts als Siegel des Talschöffengerichts, dem die Ordnung des Rechtslebens in der Talstadt Halle, dem Ort der Salzgewinnung, oblag. Das Gericht bezeugte damit die Richtigkeit seiner Erlasse und Urteile."

Grusz
H.

PS: "Über die Bedeutung des Wappens gibt es keine klare historische Deutung." Quelle wie vor [[zwinker]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung