Die Masken fallen

Monterone, Donnerstag, 26.01.2017, 11:15 (vor 2680 Tagen) @ Rotweintrinker3547 Views

Guten Morgen, Suffkollege, [[zwinker]]

Web.de schreibt zum Fall Höcke:

*Die Fraktionsvorsitzenden der Linken werfen AfD-Politiker Björn Höcke Volksverhetzung vor. Sie würden deshalb gegen ihn Strafanzeige erstatten, kündigten Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch am Mittwoch in einer Mitteilung an.

Mit Blick auf das Holocaust-Mahnmal in Berlin hatte Höcke, Landes- und Fraktionschef der AfD in Thüringen, während einer Veranstaltung der Jungen Alternative am Dienstagabend unter anderem in Dresden gesagt: "Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."
(...)
Linkspartei-Chefin Katja Kipping bezeichnete Höcke via Twitter zuvor als "Goebbels-Schnauze" - ein Bezug auf den Chefpropagandisten der Nazis, Joseph Goebbels. "Spätestens jetzt können alle wissen, wer für die AfD spricht", schrieb Kipping.*

https://web.de/magazine/politik/bjoern-hoecke-linke-stellen-strafanzeige-afd-politiker-...

Da weiß man wieder, wem die H...en dienen, und daß Bischof Delassus und Louis Ferdinand Céline mit ihrer Beschreibung der parlamentarischen Demokratie recht gehabt haben.

Die Begeisterung für Sahrah Wagenknecht habe ich noch nie verstanden. Sie erschien mir schon immer bei weitem überzogen. Nur weil sie gelegentlich ein paar homöopathisch dosierte Wahrheiten unter's Volk streut, kann das doch kein Grund sein, diese Tante derart zu bejubeln.

Manchmal habe ich ohnehin den Eindruck, die Beweihräucherung Wagenknechts hat weniger etwas mit dem Inhaltlichen zu tun, sondern liegt eher auf dem Feld des Persönlichen, ihrer Fähigkeit, als Bundestags-Playmate erotische Wünsche und Phantasien zu stimulieren.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung