palladium als physische Anlage

aliter, Donnerstag, 26.01.2017, 09:59 (vor 2593 Tagen) @ DT2352 Views

Der Kurs von Palladium hat sich seit ca 1 Jahr mit einzelnen Rückschlägen kontinuierlich stark nach oben bewegt.
Extrapolierend sollte das Metall m.E. als Anlage in Betracht kommen. Aber wie ist der Markt? Lassen sich Palladiummünzen im Notfall genauso wie Krügerrand verkaufen/tauschen?
Überhaupt, wie ist der Weltmarkt gekennzeichnet?
Langfristig sollten Edelmetalle m.E. insbesondere, wenn sie mit Batterien/Elektronik/Solarzellen/Brennstoffzellen/Wasserstofftechnologie verknüpft sind steigen. Selbst wenn der Verbrennungsmotor ein Auslaufmodell sein sollte, Katalysatoren werden m.E. immer gebraucht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung