Wir werden es erfahren müssen

nereus, Donnerstag, 26.01.2017, 07:59 (vor 2699 Tagen) @ Ostfriese4239 Views

Hallo Ostfriese!

Das sind interessante Gedanken zur Rede.
Dennoch möchte ich ein paar Fragen dazu stellen.

Du berichtest: Trump hat in der Zwischenzeit sein ‚parenthood‘ – also den Gesundheitsschutz für Frauen global (… von Ronald Reagan erstmals eingeführt), den hat er wieder zurückgefahren … so um die 600 Millionen Dollar im Jahr. In der Regel sind das Organisationen, die besonders für Frauen Gesundheitsvorsorge geben und nur ein kleiner Prozentteil für Abtreibungen. … Darüber reden wir heute Abend nicht.

Den Gesundheitsschutz für ALLE Frauen oder nur den, wo sich US-Organisationen um das Ausland kümmern?
@Gaby hatte auf die Auslandsaktivitäten von Planned Parenthood hingewiesen.
Und die Welt meldete schon 2015: US-Abtreibungsgegner enthüllen ein geschmackloses Geschäft: Planned Parenthood, größter Anbieter von Abtreibungen, verkauft Embryogewebe für Forschungszwecke. Jetzt gerät das Unternehmen unter Druck.

Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/article144822825/Abtreibungsfirma-bietet-Embryogewe...

Hier offenbart sich eine gefährliche Mischung aus Geschäft und Fürsorge.
Je mehr Embryonen abgetrieben werden, desto mehr oder bessere Ge..

Weiter im Text: Und insofern, diese Größengeschichte von Trump – diese Kommunikationsstrategie von Trump – ist ein Ablenkungsmanöver. … Ich glaube, da ist Strategie dahinter. … Er hat vier, fünf Mal über Gott, die Bibel gesprochen. … Was macht er? Er bereitet sich über die Sprache auf die Programmatik vor, die in den nächsten Wochen und Monaten kommt.

Ja, doch so etwas können Atheisten nicht mehr nachvollziehen.
Das sagt noch nichts über die Absichten Trumps aus, die er sehr wohl, wie viele andere Führer in der Geschichte, mißbrauchen könnte.
Doch grundsätzlich den Bezug auf Gott als Manöver darzustellen, sagt auch ein wenig über die Analystin aus.

Es werden Sachen sein wie das Recht auf Ehe. Obama hat ja das Recht auf Ehe für alle durchgesetzt. Das wird natürlich zurückgefahren werden. Es werden Sachen sein wie der ‚focus on the family‘ – eine fundamentalistisch christliche Organisation, die so groß ist, dass sie ihre eigene Postleitzahl hat. Die z.B. für ‚for gay conversion‘, Gelder für Schwule und Lesben investiert – man betet Leute, die homosexuell sind, um in Heteros.

Über das "Umbeten" von Homosexuellen kann man sicher streiten. [[freude]]
Über das Zurückfahren des Gender-Schwachsinns aber auch.
Irgendwo habe ich gelesen, daß Trump der Erste gewesen sein soll, der Schwulen den Zugang zu Golfclubs ermöglicht habe, zu einer Zeit wo Gender überhaupt noch kein Thema war. Er diskreditiert also nicht die Minderheiten, sondern rückt lediglich die zunehmend schief werdende Ebene der Beziehungskisten wieder gerade.
Auch hier wird latent etwas unterstellt, was nicht bewiesen wird.
Davon kann sein neuer Freund [[zwinker]], der russische Zar, ein Lied singen.

Er hat ähnlich wuchtige Bilder in der Wahlkampfkampagne gefahren, aber immer mit der Perspektive, dass aus Mexiko oder dass aus anderen Ländern sozusagen Gift und Krankheit und Tod nach Amerika hinein getragen werden. Und jetzt … hat er angefangen einen neuen Bogen zu spannen und jetzt ist es eben so, dass der Westen, die Welt, die internationale Gemeinschaft Amerika plündern … eine Plünderung fahren. … Die kommen her und nehmen unser Geld und er hat ja auch gesagt, die reißen das Geld aus unseren Haushalten und umverteilen das dann auf die Welt.

Vorab dazu.
Das Trump von Mexiko Geld für seinen Mauerbau fordert, halte ich für absurd, auch wenn ich seine Begründung dazu noch nicht gehört habe, falls es überhaupt eine gibt.

Was die Plünderungen angeht, sehe ich das differenzierter.
Er spricht das Volk direkt an und muß in dieser Kürze auch inhaltlich komprimieren.
Das machen alle guten Redner, weil beim großen Rest der Sprecher, die länger brauchen, die Zuhörer nach einer halben Stunde eingeschlafen sind.
NUR über das Plündern Amerikas kann er den US-Michel aus seinem Tiefschlaf erwecken.
Wenn er gesagt hätte, Amerika soll seine Rolle als Weltpolizei abgeben, hätte sich sofort das SYSTEM auf ihn gestürzt, ihn als Schwächling denunziert und die Leute zumindest nachdenklich gemacht. Er hat sie dagegen über das Portemonnaie „abgeholt“ und damit fängt man deutlich mehr Leute ein.

Ja, Trump hat das sehr geschickt angestellt, aber doch etwas anders als sich dies manche Leute so vorstellen.
Und zur Entmachtung des Establishments wurde hier schon genug geschrieben.
Versteckt hinter diesem Begriff walten doch gerade die Kosmopoliten, die letztlich maßgeblich die Völker der Welt ausplündern.

.. …und das ist wiederum und da wären wir wieder, über die Sprache ist die gedankliche Strategie, um damit eine bestimmte Programmatik – Beispiel internationale Wirtschaft usw. – durchsetzen zu können in den Köpfen der Amerikaner.

Richtig, doch es verbleibt die Frage, was wird in ein paar Jahren sein?
Bleibt alles wie es ist und wird es noch schlimmer oder wird eine Wende eingeleitet, die dem eisernen Besen des alternativlosen Internationalismus wesentliche Harken entfernt.

Und das genau sehen wir gerade durch diese intensiven Bilder. … In Kalifornien ist die Stimmung relativ perplex, die Menschen haben Angst …

Wer genau hat Angst?
Die millionenschweren Unternehmer und Künstler, die nur national denken, wenn es etwas zu verkaufen gibt oder die, welche das Feld, auf dem die Genannten herumtrampeln, bestellen müssen?

Etwas mehr Tiefgang hätte der Analyse nicht geschadet.
Es riecht nach Auftrags-Sprech oder betoniertem Weltbild.

Die ‚Beobachter‘ und die Zuschauer haben angesichts der Ausführungen von Frau Wehling nur noch gestaunt.

Das klingt nicht gut.
Vielleicht habe aber auch nur ich Tomaten auf den Augen und will das Offensichtliche nicht sehen. Die Zukunft wird es zeigen.

Und noch etwas am Ende.
Russische und US-amerikanische „Präsidenten“ sind vor allem für das Wohlergehen russischer und amerikanischer Menschen verantwortlich.
Für deutsche Angelegenheiten sind Bundeskanzler angedacht und die werden wiederum von deutschen Wählern gewählt.
Ein Erstaunen über solche Banalitäten wäre mir deutlich genehmer.[[zwinker]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung