Hallo Hasso, (mT)

DT, Mittwoch, 25.01.2017, 23:02 (vor 2670 Tagen) @ Hasso7524 Views

ich kann Dir am ehesten für die Hightech-Branche Auskunft geben.

Die Amis haben in den letzten 20 Jahren wirklich ihr Know-How (sowohl beim Entwickeln und auch beim Herstellen) schleifen lassen. So einfach ist das nicht aufzuholen.

Laser für die Produktion kauft man zum Beispiel beim TRUMPf, und zwar deswegen, weil sie zuverlässig 24/7 arbeiten.

Selbst wenn jetzt TRUMP die US Laserhersteller dazu aufruft und subventioniert, die TRUMPf Laser 1:1 zu kopieren, so einfach geht das nicht, erstens Patente (die können sie verletzen), aber zweitens ist da so viel Know-How drin, was nirgends steht und nur in den Köpfen der Mitarbeiter ist.

Also bleibt: TRUMPf aufkaufen. Berthold Leibinger wird aber niemals verkaufen, nicht an die Amis. Die US Laserfirmen Coherent und Spectra Physics haben aber schon riesige Raubzüge in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemacht und alles was nicht niet- und nagelfest war, aufgekauft: Lambda-Physik, High Q, Lumera, Adlas, Femtolasers, Time-Bandwidth-Products, Rofin-Sinar, etc.

Ohne deutsche Laser kann TRUMP jetzt aber seine Autos nicht zusammen schweißen, klar, er kann seine Unterschichten jetzt wie früher mit dem Schweißstab alles schweißen lassen, oder Roboter Punktschweißen lassen, aber Alu schweißt er damit nicht und nichts Leichtbaumäßiges.

Ohne den Import unseres Know-Hows, das auf dem Fleiß und der Kreativität und der Ausbildung in den 70er und 80er Jahre der deutschen Ingenieure und Wissenschaftler beruht, geht da nix. Es sei denn, er tritt Erika an die Kehle, läßt die Russen aufmarschieren und sagt: her mit dem Know How, sonst keine Atomwaffen.

Ich wäre dafür, in Karlsruhe und Jülich und Garching in unseren Reaktoren eben ein paar kg Plutonium zu erbrüten und uns selber eine Atombombe hinzulegen, was die Israelis und Pakistanis und Nordkoreaner können, können wir auch, dann brauchen wir keine Amis für unseren Schutz zu bezahlen und sind ENDLICH unabhängig.

Oder wir machens wie Zara's Schweiz, die haben nämlich wie die Deutschen auf exzellente Ausbildung und High-Tech und Fleiß gesetzt und beliefern die Welt mit dem, was die Japaner, Koreaner und Deutschen nicht können.

Es könnte so einfach sein... aber das Scheiß Besatzerjoch nimmt uns die Luft zum Atmen. Hätte Schäuble die 6 Mrd Überschuß in die Unis gesteckt, würde man das BaMa System abschaffen und wieder zum Diplom zurück kehren, würde man G8 wieder durch G9 ersetzen, und würde man ein fettes Kindergeld und fette Belohnungen zum Kinderkriegen von autochtonen Kindern zahlen, schwupp, wären die Deutschen auch die nächsten 100 Jahre nicht klein zu kriegen.

Ich bin mir sicher, daß bei entsprechenden Anreizen durch Medien, Politik, etc., sich auch genügend frigide deutsche Weibsen zum Kinderkriegen entscheiden würden. Und ansonsten bleibt ja noch mein Vorschlag mit den Asiatinnen... da sorgen dann selbst die älteren Nerds noch für Nachwuchs...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung