Natürlich klappt "meine" Strategie nicht von heute auf morgen...

Hasso, Mittwoch, 25.01.2017, 21:41 (vor 2680 Tagen) @ DT7575 Views
bearbeitet von Hasso, Mittwoch, 25.01.2017, 22:36

Hallo DT,
Deine aktuellen US-Beobachtungen sind sicher alle richtig.
Aber Trump denkt nicht von 12 bis mittag... sondern vielleicht eher langfristig wie sein klammheimliches Vorbild W. Putin[[top]]

Die US-Käseglocke muss man mit ganz langem Atem aufbauen. So würde ich es jedenfalls einstielen.
Putin hat im Prinzip die gleiche Idee... nur hat er die tägliche Plage mit seinen eigenwilligen, schluckfreudigen Landsleuten[[sauer]]

Wenn die Autos knapp werden... dann werden die Amis schnell Fabriken bauen.
Alles nicht so toll wie ein BMW aus Spartanburg/South Carolina.
Aber für die Fahrt zu Walmart reicht zur Not auch ein Tesla[[freude]]

Wenn die Weber-Grills knapp werden... dann grillen die bald auf einheimisch gefertigten Grills. Einen Grill könnte sogar ich basteln[[zwinker]]

Und so weiter und so fort... Zeithorizont acht Jahre.
Als Initialzündung würde ich stramme Zölle befehlen.
Putin hat es viel einfacher, der bekam gratis seinen "Sanktions-Burner"[[top]]
Wladimir liebt diese "von außen" verordneten Turbo-Zölle[[herz]]

Was spricht ernsthaft dagegen?
Als Laie bin ich auf echte KO-Argumente gespannt.
Gute Nacht
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung