Die unten sind, können aufholen, kein Problem!

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 25.01.2017, 12:27 (vor 2704 Tagen) @ Zarathustra7930 Views

Ja, das ist tendenziell so in einem Wettbewerbssystem. Die, die unten
sind, können aufholen. Im prosperierenden Kommunismus war das anders. Da
sind alle unten, ausser die wenigen Auserwählten.

Klar, vom Tellerwäscher zum Millionär sozusagen. Wenn ich nichts habe, kann ich aufholen, kein Problem. Muss eben besser sein, als meine Konkurrenz am Boden. Habe zwar kein Kapital, keine Produktionsmittel und bekomme auch keinen Kredit, aber wegen meines konkurrenzlos großartigen Leistungsvermögens werden mir die hochbezahlten Jobs nur so nachgeworfen, so dass ich schon nach kürzester Zeit mein eigener Chef werde und dann die Liga von unten aufrolle. [[euklid]]

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung