man wird sehen...

mh-ing, Mittwoch, 25.01.2017, 08:55 (vor 2671 Tagen) @ Gaby5016 Views

Ob er wegen der Wähler hier seine Meinung anders darstellte, wäre möglich. Trump ist kein Idealist, sondern Pragmatiker. Ob man ihn daher so einfach auf frühere Äußerungen festlegen kann, wird sich zeigen. Das ist m.E. der Punkt, der ihn so unberechenbar macht. Wie ein Unternehmer wägt er ab und entscheidet sich für das optimale Geschäft, nicht für die moralische Komponente. In dieser Art führt er wohl auch seine Politik durch, wobei er schlicht als gutes Geschäft das ansieht, was sich positiv für die USA auswirken kann. Mehr Kinder sind hier z.B. ein Vorteil auf langfristige Sicht.

Zumindest ist es ein deutliches Signal, was er da in den ersten Tagen gesetzt hat. Er hätte es ja tun können, wenn der Kongress selbst das für das Inland laufende Gesetz verabschiedet hat. Ob Trump -unabhängig von seiner Meinung- die Abtreibung einschränken wird und kann, weiß ich nicht zu sagen. Ich würde es sehr begrüßen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung