Back in History

Kaladhor, Münsterland, Mittwoch, 25.01.2017, 07:39 (vor 2726 Tagen) @ Heine8908 Views

Zumindest hat Donald kapiert, dass die ganzen zu Zockerbuden verkommenen
Finanzinstitute es nicht mehr ewig machen werden und etwas mehr
Realwirtschaft ganz sinnvoll für ein Land ist, schließlich ist es in...

Man muss sich einfach nur die Geschäftsberichte der letzten Jahre von bspw. General Electric oder General Motors ansehen, um erkennen zu können, dass die US-Wirtschaft in einer ziemlichen Schieflage hängt. Diese beiden Konzerne haben in den letzten Jahren mehr Umsätze durch Börsenzockereien gemacht als durch ihre eigentlichen, produktiven Geschäftsbereiche.

Eine Rückkehr zu früheren Zuständen, wo Aktiennotierungen noch einen Bezug zu realen Handlungen besaßen, ist mehr als notwendig. Ein Staat benötigt keine "Unternehmen", die exorbitante Eigenkapitalrenditen "erwirtschaften", sondern eine funktionierende Binnenwirtschaft, wo nur das Nötigste importiert werden muss (oder halt spezielle, landestypische Produkte). Es hat sich doch gezeigt, dass es den USA rein gar nichts bringt, wenn der Dow bei 20.000 Punkten und mehr liegt, dieser Indexwert aber in gar keiner Relation mehr zur tatsächlichen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit steht, sondern nur durch Zockereien derartig aufgepumpt wurde. Das hilft nur einer kleinen, raffgierigen Clique und auf Dauer ist das äußerst schädlich für einen Staat.

Genau das ist es, was Trump erkannt hat. Ich sehe es als Vorteil, dass Trump finanziell unabhängig ist und das gleiches für einen großen Teil seines Kabinetts ebenso zutrifft. Entsprechend geringer war es erforderlich, Spenden für den durchgeführten Wahlkampf einzusammeln und entsprechend weniger "Kuhhandel" mussten geschlossen werden. Bedeutet schlußendlich, dass Trump weniger Vergünstigungen für seine Spender umsetzen muss. Bedeutet auch, dass er weniger rücksichtsvoll agieren kann, wenn es um Veränderungen geht.

Wir werden sehen, was Trump erreichen kann. Ob das Ruder noch herumgerissen werden kann, oder ob der Zeitpunkt für mögliche Änderungen bereits verstrichen ist.

Grüße,
Kaladhor

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung