Hier ist doch nur Punkt mit Komma vertauscht worden ...

Vanitas, Dienstag, 24.01.2017, 16:16 (vor 2252 Tagen) @ software-engineer2531 Views
bearbeitet von Vanitas, Dienstag, 24.01.2017, 16:25

... und dieselben liegen auf der Tastatur ja ziemlich nah beieinander ... [[zwinker]]

Und anstatt 'entfernt werden' das "kanakische" 'rausfliegen' zu verwenden, darüber lohnt es sich imho jetzt nicht, die silberne Sprachpanscher-Zitrone auszuloben. Die englischsprachigen Länder z.B. haben bei ihrem kurz und knackigen 'dismissed', dem sogar mal eine TV-Dating-Serie gewidmet wurde, weniger Probleme mit ihrem elaborierten Sprachcode.

Einige Sprachverkürzung bzw. -verhunzung ist auch auf die Trailerwirkung des Artikelaufmachers zurückzuführen, kurzer stakkatoartiger Telegrammstil regt eben eher zum Weiterlesen an als kunstvoll gedrechselte Schachtelsatzmonster a la Thomas Mann et al.

Übrigens ist der nachfolgende Artikel dann als solcher in klarem und orthografisch, grammatikalisch und interpunktionsmäßig einwandfreiem Deutsch abgefasst, also kein IQ-befreiter Kanakenkack in Fortsetzung.

Aber tendenziell hast Du schon Recht mit der Feststellung, dass die sprachliche und grammatikalische Gestaltung speziell der Online-Publikationen oft sehr zu wünschen übrig lässt. Da fehlt es eben aus Zeit- und Geldgründen an der soliden Lektorentätigkeit, die sind eben als verzichtbare publizistische Zwischenebene einfach wegrationalisiert worden. Inwiefern das Orwellsche 'Miniwahr' mit seinem Neusprech-Wörterbuch daran beteiligt ist, das entzieht sich bislang meiner Kenntnis ... [[freude]]


Gruß Vanitas


Edit: Bislang zwei Typos, die mir trotz gewissenhafter Suche erst sehr spät aufgefallen sind. [[hüpf]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung