Höcke sollte abwägen, ob seine kantigen Reden, die fehlgedeutet werden können, mehr schaden als nützen...

Lechbrucknersepp, Dienstag, 24.01.2017, 14:23 (vor 2594 Tagen) @ Das Alte Periskop4486 Views

I) ...einerseits zählt es zur Erfolgsstory der AfD durch Provokation medial besprochen zu werden.
Wenn sich dann aufzeigt, dass die Medien dreckige Wäsche waschen, ist die Promotiontour perfekt.

II) ...andererseits könnte Höcke auch Leute abschrecken, denn er provoziert womöglich ein bißchen zu viel.

Dein Beitrag, der skandalisiert, wenngleich mit verdrehten Vorzeichen dürfte unter I) fallen. Oder unter II), weil Dich die interne AfD-Kritik an Höcke abschreckt?

Egal. Ich weiß nicht, ob Höcke "der AfD-Sache" mehr nützt als schadet. Ich tendiere zu letzterem, da er inhaltlich außer Provokation nicht viel zu bieten hat. Zumindest gibt es keine Ad-Rem-Beiträge von Höcke, die mich sonderlich beeindrucken.

Whatever. Die AfD hat Nachrichten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung